Natur(a) Kalender 2020

Mit dem inzwischen dritten Natura 2000-Kalender wirbt der Landschaftspflegeverband Torgau-Oschatz e.V. (LPV TO) für den Reichtum und die Eigenart der über Jahrhunderte durch bäuerliche Bewirtschaftung geschaffenen Kulturlandschaft als wichtigen Baustein der biologischen Vielfalt.


Der Rückgang der biologischen Vielfalt ist weltweit zu beobachten. Diese Vielfalt ist Voraussetzung für die stete Erneuerung elementarer Lebensbedingungen, wie Stoffkreisläufe, Bodenfruchtbarkeit, Nahrungsverfügbarkeit und Luft zum Atmen. Der Verlust an Lebensräumen, Arten und Genen hat letztlich Auswirkungen auf unsere eigene Gesundheit und Lebensqualität. Stürme, Hitze und Trockenheit lassen uns dies zunehmend spüren.
Nur weniger als ein Drittel der in Deutschland durch die FFH-Richtlinie geschützten Lebensraumtypen ist in einem günstigen Erhaltungszustand. (Quelle: BMU) Viele Tier- und Pflanzenarten benötigen barrierefreie Wanderkorridore und vernetzte Teillebensräume, um überleben zu können. Zum Erhalt wertvoller Lebensräume sind ursprüngliche Wildnisgebiete sowie Flächen, die sich die Natur wieder vollständig zurück erobern darf ebenso erforderlich, wie die vom Menschen geschaffene traditionelle Kulturlandschaft.
Nicht, dass, sondern wie wir die Landschaft nutzen, ist ausschlaggebend dafür, ob wir unsere Lebensgrundlage auch für kommende Generationen bewahren. Viele der heute wertvollen Lebensräume sind überhaupt erst unter dem Einfluss des Menschen entstanden. Während der vorindustriellen, kleinbäuerlichen Landnutzung boten kleine Acker- und Grünlandparzellen, Raine, Hecken, Gebüsche, Gehölzsäume, Baumgruppen, Kleingewässer, Lesesteinhaufen, Trocken- und Stützmauern, Obstgärten und ähnliche Elemente einen enormen Abwechslungsreichtum an Lebensräumen auf engem Raum. Mit der Industrialisierung Anfang des 20. Jahrhunderts setzte, wieder überwiegend durch menschliches Handeln bedingt, ein rasanter Rückgang dieser Vielfalt ein.
In Zeiten der Globalisierung werden die Zusammenhänge immer komplexer und lassen den Einzelnen nicht selten resignieren. Daher möchte der LPV TO mit dem Projekt Netzstelle Natura 2000 - Entdecke Europa vor deiner Haustür das Bewusstsein für die jeweils eigene Verantwortung gegenüber der Natur stärken. Die Bewahrung der Vielfalt des Lebens auf der Erde fängt nicht erst in Schutzgebieten an. Das bunte Nebeneinander von Flächen, die der Mensch bewirtschaftet und stetig verändert, und von Ecken und Winkeln, welche die Natur sich spontan zurückerobert, macht den Reiz und den Wert der traditionellen Kulturlandschaft aus. Die spielt nicht nur in der freien Landschaft, sondern insbesondere auch innerhalb von Siedlungsgebieten bis hin zum eigenen Grundstück eine entscheidende Rolle. Jeder kann durch sein Tun und Handeln einen Beitrag zur Erhaltung der biologischen Vielfalt leisten.
Lassen Sie sich dazu einladen, der Natur wieder mehr Achtsamkeit zu schenken, ihre Schönheit wahrzunehmen und ihre vielfältigen Schätze kennen zu lernen. Der Natur(a) Kalender 2020 nimmt Sie mit auf einen Streifzug durch die verschiedenen Landschaftsbereiche der Region Torgau-Oschatz. Das vielfältige Mosaik aus Wäldern, Wiesen, Feldern, Teichen und Fließgewässern unserer Region bietet zahlreichen Tier- und Pflanzenarten Lebensräume, die es zu bewahren gilt.
Den Kalender erhalten Sie ab sofort kostenlos in der Geschäftsstelle des LPV TO in der Schlossstraße 25 in Torgau – mit tollen Landschaftsaufnahmen aus der Region und nur so lange der Vorrat reicht!