Natur(a)berichte

Bus-Exkursion in den Wermsdorfer Wald

Ein Angebot - prompt ausgebucht

Der Landschaftspflegeverband Torgau-Oschatz e.V. hatte kürzlich als Veranstalter zur Natura 2000-Exkursion zum Collm und an die Wermsdorfer Teichkette eingeladen. Solche Termine werden von sehr vielen Interessenten gern angenommen. Kein Wunder, dass schon nach kurzer Zeit die Plätze ausgebucht waren.
Per Bus hatte man die Möglichkeit in Torgau, Dahlen und Oschatz zuzusteigen, um dann zu Fuß bei einer Wanderung mit Verpflegungshalt die traumhafte Gegend unseres Gebietes am Collm und im Wermsdorfer Wald zu erleben. Mehr noch. Der Landschaftspflegeverband Torgau-Oschatz ist bekannt für die Qualität derartiger Veranstaltungen. Sinn und Zweck ist es, erhaltenswerte FFH-Gebiete – Flora und Fauna Habitate – für nachfolgende Generationen zu erhalten. Welche Besonderheiten schützenswert sind, dazu hat der Verband sich wiederum drei hochkarätige Referenten ins Boot geholt.
Mit Mario Erdmann, Revierförster für Collm, dem Vorsitzenden der Klemm-Gesellschaft Wolfgang Niemann und Mario Teumer von der Fachgruppe Ornithologie Oschatz war eine fachliche informative Ausführung zur Region garantiert. Alle Teilnehmer, ob jung oder alt, erhielten auf ihre Fragen stets verständliche Antworten und Informationen. Der Collm, seine geografischen Besonderheiten, die Bedingungen für Flora und Fauna, der Waldzustand, der Wermsdorfer Wald mit seiner Teichkette und Vielfalt und die Geschichte der Besiedlung zu früheren Zeiten waren Themenschwerpunkte. Mario Erdmann und Mario Teumer boten mit ihren Ausführungen einen rundum interessanten Einblick zur schützenswerten Region. Wolfgang Niemann vermittelte mit viel Humor vieles Wissenswerte zur Geschichte und natürlich auch unter anderem zu den Ausgrabungen am Kirchenteich und den Bronzezeitlichen Gräbern. Kein Wunder, dass diese Veranstaltung wiederum eine erfolgreiche Bereicherung der Angebote des Landschaftspflegeverbandes ist. Mehr als zufrieden freuen sich die Teilnehmer auf eine Fortsetzung. So mancher hat eine Menge mehr an Informationen zum Wermsdorfer Wald erhaschen können. Inspiration genug, dem Waldgebiet des Jahres 2018 gern einen erneuten Besuch abzustatten und solch eine schützenswerte Flora und Fauna der Nachwelt zu erhalten.

Uwe Zabell

Fotos © Uwe Zabell, Mario Teumer, Manfred Rößler, Nicole Sieck

K800 Busfahrt Wermsdorf 03912
K800 Busfahrt Wermsdorf 03937
K800  ABC0273
K800 Busfahrt Wermsdorf 03944
DSCN4789a
K800 Busfahrt Wermsdorf 03985
K800 20191012 102256
DSCN4816a
DSCN4832a
K800 Busfahrt Wermsdorf 04093
K800 Busfahrt Wermsdorf 04137
DSCN4847a
K800 Busfahrt Wermsdorf 04196
K800  ABC0296
IMG 20191013 WA0005
K800  ABC0288
K800 20191012 143643
DSCN4876a
K800 Busfahrt Wermsdorf 04267
DSCN4892a